Home Travel London – Travel Review

London – Travel Review

written by Kim 4. März 2018
London - Travel Review - Die besten Instagram Hotspots - KIM ENGEL

London

 Heute habe ich eine Travel Review mit den besten Hotspots in London für euch vorbereitet. Ich war zwar nur für 3 Tage dort, aber wie ihr gleich sehen werdet, habe ich versucht das Beste daraus zu machen und mir so viel wie nur möglich anzuschauen. Die schönsten Locations und meine liebsten Gegenden habe ich jetzt für euch zusammengefasst. Ich hoffe die Review gefällt euch 🙂

London - Travel Review - Die besten Instagram Hotspots - KIM ENGEL London - Travel Review - Die besten Instagram Hotspots - KIM ENGEL

Peggy Porschen Cakes

 Schon seit längerem ein meeeega Hype auf Instagram – und das zurecht! Dieses Café ist komplett Rose und obwohl das eigentlich schon ausreichen würde, gibt es dort auch noch die leckersten Cupcakes und Kuchen der ganzen Stadt. Es ist alles bis ins kleinste Detail dekoriert, die Kuchenkreationen sind der Hammer und vor dem Eingang könnt ihr immer eine neue Deko finden. Da ich relativ kurz nach Valentinstag da war, schmückte die Eingangstür ein riesengroßes Herz aus Blumen, einfach traumhaft 🙂 

So viele Menschen kommen dort auch nur vorbei, um ein Foto zu machen, weil die Location unbeschreiblich schön ist. Wenn ihr einen Tisch haben wollt, müsst ihr im Normalfall etwas warten, da der Andrang wirklich ordentlich ist. Aber es lohnt sich auf jeden Fall! Wenn ihr ein Foto machen wollt, müsst ihr übrigens auch warten 😀 Als ich dort ankam, standen schon etliche Leute um das Café herum, um Bilder zu machen. Was aber überhaupt nicht schlimm ist, eher etwas lustig.

London - Travel Review - Die besten Instagram Hotspots - KIM ENGEL

Regent Street

 Für mich die schönste Einkaufsstraße! Sie beginnt am Piccadilly Circus und hört gefühlt gar nicht mehr auf. Allein die Straße ist schon total schön, da sie in einem Bogen verläuft und die Fassaden alle sehr ähnlich aussehen. Und von den Shops her findet ihr eine bunte Mischung aus allem! Ob Nike oder Adidas, Mango oder Zara und Gucci oder Dior, dort habt ihr alles direkt beieinander.

Für die Fotos mussten wir uns übrigens richtig beeilen, da genau zu diesem Zeitpunkt eine große Demo stattfand und uns immer näher kam. Wenn man das Bild jetzt erweitern würde, standen direkt vor mir etliche Polizisten und hunderte von Menschen mit riesengroßen Plakaten kamen immer näher. 

London - Travel Review - Die besten Instagram Hotspots - KIM ENGEL

London - Travel Review - Die besten Instagram Hotspots - KIM ENGEL

Notting Hill – Portobello Road

 Die Bilder von der Portobello Road habe ich auf Instagram entdeckt und wollte mir unbedingt die bunten Häuser anschauen. Direkt in der Straße ist der bekannte Portobello Road Market aufgebaut mit super vielen Essensständen, aber auch mit viel Selbstgemachtem und Accessoires, wirklich richtig süß! In einer der Nebenstraßen habe ich diese n´bunte Häuserreihe entdeckt und mich sofort verliebt! Alles in Pastelltönen, das sieht in Echt noch einmal viel beeindruckender aus.

Allgemein ist Notting Hill aber auch ein wunderschöner Stadtteil und dort ist wirklich eine Straße schöner als die Andere. Hätte ich die Zeit gehabt, hätte mein Uber bestimmt alle paar Meter anhalten müssen, damit ich ein Bild machen kann, weil ich so beeindruckt war. Sollte ich mal nach London ziehen, dann definitiv nach Notting Hill!

London - Travel Review - Die besten Instagram Hotspots - KIM ENGEL

London Eye

 Auch das London Eye gehört definitiv zum Muss, wenn man in London ist. Ob man in einer der großen Gondeln mitfahren möchte, ist nochmal etwas anderes, weil es echt teuer und die Warteschlange immer unglaublich lang ist. Das wäre es mir jetzt nicht unbedingt wert, aber alleine der Weg dort hin und allgemein die Westminster Bridge Road rund um das London Eye mit zahlreichen Straßenmusikern, Essensständen und Künstlern ist wirklich sehenswert. 

Wenn ihr dort ein schönes Foto machen möchtet, auf dem nicht unbedingt direkt auch gleich 100 andere Menschen zu sehen sind, geht das am besten möglichst nach am London Eye. Wenn ihr euch direkt an die Mauer stellt, sodass das London Eye genau im Hintergrund ist, habt ihr sogar noch den Big Ben im Hintergrund mit auf dem Bild. Eine andere Möglichkeit wäre es von der Westminster Bridge aus ein Foto zu machen. So ist das London Eye so klein, dass ihr es komplett mit aufs Bild bekommt, aber immer noch groß genug, um alles zu erkennen 🙂

London - Travel Review - Die besten Instagram Hotspots - KIM ENGEL

Chinatown – Bubblewrap Waffle

 Der Bubblewrap Waffle Store befindet sich direkt am Anfang von Chinatown, dort gibt es die berühmten Bubble Waffeln mit den leckersten Füllungen. Allerdings solltet ihr hier einiges an Wartezeit mitbringen und sie sind nicht gerade ein Schnäppchen. 

Chinatown an sich ist aber definitiv einen Besuch wert, alleine schon wegen der tollen Lampions, die überall hängen und die verzierten Tore in den Straßen. Auch hier hatte ich wieder ein Händchen für den richtigen Zeitpunkt, denn genau an diesem Wochenende wurde Chinese New Year groß gefeiert. Und ich meine wirklich groß! Mein Hotel lag ja direkt am Trafalgar Square und was ein Zufall, direkt dort wurde eine große Bühne und Buden mit gaaaanz viel chinesischen Essen aufgebaut. Chinatown war demnach zu den Hauptzeiten auch total überfüllt. Das Erlebnis war aber wirklich toll und direkt Chinese New Year mitzufeiern hätte ich vorher auch nicht gedacht 🙂

London - Travel Review - Die besten Instagram Hotspots - KIM ENGEL

1 comment

Melanie 4. März 2018 at 9:28 am

Deine Looks sind ja alle traumhaft und gefallen mir unglaublich gut :-*

viele liebe Grüße
Melanie / http://www.goldzeitblog.de

Reply

Leave a Comment